Start Palazzo Vecchio Palazzo Vecchio – Übersicht und Informationen

Palazzo Vecchio – Übersicht und Informationen

Palazzo Vecchio - Übersicht und Informationen
PROPOLI87, Palazzo della Signoria o Palazzo Vecchio con la Torre di Arnolfo, CC BY-SA 4.0

Der Palazzo Vecchio in Florenz hat eine lange Geschichte. Heute ist der Palazzo Vecchio das Rathaus von Florenz, einer der am meisten besuchten Städte Italiens. Zudem befindet sich auch ein Museum und Büros der Gemeindeverwaltung in ihm. Aber auch seine ursprüngliche Funktion ist nicht verloren gegangen und so finden noch heute Audienzen oder spezielle Veranstaltungen im Palazzo statt.

Was ist der Palazzo Vecchio?

Im 14. Jahrhundert war der Palazzo Vecchio Mittelpunkt der westlichen Hemisphäre in Florenz. Hier befand sich das Stadtparlament der Republik Florenz. Außerdem gab es hier Schlafstätten für die Abgeordneten des Parlaments. Der Palazzo sollte zudem ein repräsentatives Gebäude darstellen, das die Macht der Stadt Florenz als Stadt und auch als Republik verdeutlichen sollte.

Der Palazzo wurde in den Jahren 1299 bis 1314 vom Architekten Arnolfo di Cambio im romanischen Stil erbaut. Eben jener Architekt, der auch den Dom von Florenz entwarf. Allerdings wurde der Palazzo Vecchio in den folgenden Jahren und Jahrhunderten auch erweitert und ergänzt, so dass der Palazzo, wo man ihn heute besuchen kann, nicht mehr in seiner Ursprünglichkeit vorhanden ist.

Was ist der Palazzo Vecchio?
Paolo Villa, 03 2015 Palazzo Vecchio (Firenze)-Cortile-Ordine Corinzio-Michelozzo di Bartolomeo Michelozzi-Putto con Delfino-Andrea del Verrocchio-Gratz-Grottesche-Giorgio Vasari Photo Paolo Villa FOTO9206, CC BY-SA 4.0

Einst war der Palazzo Vecchio Sitz von Regierungsorganisationen, ab 1872 befanden sich im Palazzo auch die Räume des damaligen Bürgermeisters von Florenz.Heute beherbergt der Palazzo Vecchio auch ein Museum. In den drei Innenhöfen und den zwei Stockwerken mitsamt Zwischengeschoss kann der Besucher heute Ausstellungsstücke aus der Zeit des Mittelalters und der Renaissance bewundern.

Der Palazzo Vecchio ist das Wahrzeichen von Florenz und eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Er gilt als eines der bedeutendsten Beispiele für den bürgerlichen Baustil im 14. Jahrhundert.

Eintrittspreise in den Palazzo Vecchio

Hier findet ihr schon mal die Preise für den einfachen Eintritt in den Palazzo Vecchio. Die Tickets enthalten keine Führung, die entsprechenden Eintrittskarten dazu stehen unter anderem weiter unten im Text.

Palazzo VecchioPreis*Ticket
Bevorzugter Einlass +
Videoguide
ab € 25,00Zum Anbieter
Palazzo Vecchio +
Turm + Videoguide
ab € 36,00Zum Anbieter

Hinweis: Der Palazzo Vecchio gehört zu den absoluten Top Sehenswürdigkeiten von Florenz. Deshalb sollte man sich zu den Hauptreisezeiten am besten immer die Eintrittskarten im Voraus besorgen. Die reduzierten Preise für Jugendliche und Kinder stehen auf der Seite des Anbieter. Weitere Tickets und ausführliche Informationen zum Eintritt in den Palazzo Vecchio findet ihr in meinem Artikel Palazzo Vecchio Eintrittspreise.

Historie und Architektur des Palazzo Vecchio

Arnolfo di Cambio begann 1299 mit dem Bau des Palazzo Vecchio. Das massive Steingebäude im romanischen Stil hat eine kubische Form mit zwei Reihen Fenster im neugotischen Stil. Darüber befinden sich Oberlichter und eine Kleeblattbogen Reihe. Ende des 15. Jahrhunderts fügte Michelozzo di Bartolomeo Flachreliefs mit Kreuz und Florentiner Lilie als Ornamente in die Zwickel zwischen den Kleeblättern ein.

Ein Zinnenkranz schließt das Gebäude nach oben hin ab. Der Kranz wird von Bögen und Kragsteinen getragen. Diese Bögen konnten auch als Schießscharten dienen.Seit dem Jahr 1330 befinden sich eine kunstvolle Mauer und Ziegel an der Vorderseite des Palastes.

Das Erdgeschoss hat kaum Fenster. Das diente dem Schutz des Parlamentes vor dem aufgebrachten Volk oder Übergriffen durch Familienclans. Hier fanden die Tagungen des Bürgerrates statt. Der „Rat der Hundert“ hielt seine Versammlung im 1. Obergeschoss ab. Im 2. Obergeschoss lagen schließlich die Diensträume und auch private Wohnungen.Auf dem Palazzo ist ein 94 Meter hoher Turm gebaut. Die Mauern des Turms sind mit Zinnen versehen.

Historie und Architektur des Palazzo Vecchio
Joanbanjo, Escuts a la façana del Palazzo Vecchio, Florència, CC BY-SA 3.0

Markant ist dieser hohe Turm, da er entscheidend die Silhouette der Stadt Florenz prägt. Die Turmseite, die der Piazza della Signoria zugewandt ist, hängt einen Meter über. Der massive Kern des Turms durchzieht aber die gesamte Front des Gebäudes in seiner kompletten Höhe.

Die Piazza della Signoria wird vom Palazzo Vecchio beherrscht. Das Hauptportal wird auch „Löwentor“ genannt. Hier stehen eine Kopie von Michelangelos „David“ und Baccio Bandinellis „Herkules und Cacus“ und fungieren als Torwächter. Richtung Süden (zum Fluss „Arno“ hin) kommt man zu den „Uffizien“, dem berühmten Kunstmuseum von Florenz.

Unter Herzog Cosimo I (aus der Familie der Medici) kam es zu größeren Umbaumaßnahmen am Palazzo Vecchio. Er ließ den Palazzo 1540/41 zu einem Regierungspalast ausbauen. Beispielsweise ließ er den „Salone dei Cinquecento“ (den „Ratssaal der 500“) zu einem Audienzsaal umbauen. In seiner Zeit wurden auch viele Apartments im Palazzo umgebaut bzw. neu gebaut.

Öffnungszeiten des Palazzo Vecchio

Anbei eine erste Übersicht der Öffnungszeiten für den Besuch des Palazzo Vecchio in Florenz.

Palazzo VecchioÖffnungszeiten
Januar - Dezembertäglich 9:00 - 19:00 Uhr
Donnerstaggeöffnet bis 14:00 Uhr

Hinweis: Die Zutrittszeiten für den Torre di Arnolfo sind wochentags etwas kürzer. Die genauen Zeiten und weitere Details zu allen Öffnungszeiten stehen auch in einem separaten Artikel in diesem Blog – Palazzo Vecchio Öffnungszeiten.

Sehenswürdigkeiten im Palazzo Vecchio

Die beliebteste Sehenswürdigkeit im Palazzo Vecchio ist der „Salone dei Cinquecento“, der „Saal der Fünfhundert“. Dieser Saal hat eine Größe von 54 x 22 Metern und eine Höhe von 17 Metern. Damit ist er nicht nur der größte Saal von ganz Florenz, es ist auch der größte und prächtigste historische Saal in ganz Italien (siehe Foto unten).

An den Wänden des Saals kann der Besucher große Fresken bestaunen, die sich mit den großen Schlachten und Siegen von Florenz über Siena und Pisa beschäftigen. 39 Tafeln zieren die Decke und zeigen vor allem Szenen aus dem Leben von Cosimo I und anderen wichtigen Staatsoberhäuptern von Florenz. Dazu kommen Wandteppiche, Skulpturen und Büsten. Bedeutende Künstler der Renaissance waren mit den Arbeiten im Palazzo Vecchio betraut. So z.B. Michelangelo oder Donatello.

Sehenswürdigkeiten im Palazzo Vecchio
Gary Campbell-Hall, Salone dei Cinquecento, Palazzo Vecchio, Florence, CC BY 2.0

Der Palazzo beinhaltet in seinem ersten Stock auch verschiedene Zimmer, die jeweils einem Mitglied der berühmten Familie Medici gewidmet sind. In der zweiten Etage ist vor allem das Quartier der Elemente sehenswert. Es war ursprünglich das Privatquartier von Cosimo I und ist den Elementen Luft, Wasser, Erde und Feuer gewidmet.

Sehenswert sind weiterhin die Statue von Cosimo I, die Appartements der Priori und der Neptunbrunnen. Letzterer steht neben dem Palazzo Vecchio und wird „Biancone“ genannt. Der Neptunbrunnen ist erst 1565 von Bartolomeo Ammanati zur Hochzeit von Francesco I. und Großherzogin Johanna von Österreich erbaut worden. Das Gesicht des Neptuns zeigt bewusst starke Ähnlichkeit zu Cosimo I. So wollte der Architekt zum Ausdruck bringen, wie mächtig die Herrschaft der Florentiner über die See war. Der Brunnen hat eine achteckige Form. In der Mitte steht Neptun auf einem Sockel.

Lage und Umgebung des Palazzo Vecchio

Adresse: Piazza della Signoria, 50122 Firenze

Die wunderschöne Piazza della Signoria ist einer der schönsten Plätze Italiens.Er liegt mitten in der historischen Altstadt von Florenz und ist nur ein paar hundert Meter entfernt von den Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt, wie den Uffizien, der Galleria dell’Accademia oder dem Domplatz mit der Kathedrale Santa Maria del Fiore. Reisende verlieren bei ihrer Besuchsplanung also keine Zeit beim Gang von einer Attraktion zur nächsten und es bleibt immer noch Zeit für ein Gelato zwischendurch..

Mein Gesamteindruck vom Palazzo Vecchio

Mein Gesamteindruck vom Palazzo Vecchio

Der riesige „Salone dei Cinquecento“ ist absolut einen Besuch wert. Dazu kommen die ganzen Meisterwerke berühmter Künstler der Renaissancezeit, wie z.B. Michelangelo oder Donatello. Somit taucht man bei einem Besuch des Palazzo Vecchio nicht nur in alte Zeiten ein, erfährt viel Interessantes über die Geschichte der Stadt im Mittelalter und über die Geschichte der berühmten Familie „Medici“, sondern erlebt auch außerordentliche Kunst.

Vom Turm (siehe Foto oben) aus hat der Besucher einen wundervollen Blick über die Stadt.Der Torre di Arnolfo ist über 90 Meter hoch und die Aussichtsplattform kann nur über Treppen erreicht werden.

Führungen durch den Palazzo Vecchio 

Die hier genannten Führungen finden auch in deutscher Sprache statt. Die Preise für die auch später genannten Touren sind immer ab- Preise.

Palazzo VecchioDauerPreis*Ticket
Führung ohne Anstehen1,25 Stunden ab € 49,00Zum Anbieter
Geführte
Halbprivate Tour
1,5 Stundenab € 79,00Zum Anbieter

Hinweis: Eine umfangreiche Übersicht über Eintrittskarten ohne oder mit Führungen in verschiedenen Sprachen für den Palazzo Vecchio findet ihr in meinem separaten Artikel – Palazzo Vecchio Eintrittspreise.

Führungen durch den Palazzo Vecchio
I, Sailko, Sala dell’Udienza , storie di furio camillo di Francesco Salviati 01, CC BY-SA 3.0

Praktische Hinweise zum Besuch des Palazzo Vecchio

Florenz bietet seinen Besuchern mit eingeschränkter Mobilität hervorragende Möglichkeiten, um am Kunsterlebnis der Stadt teilzunehmen. Das gilt auch für den Palazzo Vecchio, der barrierefrei besichtigt werden kann. Der Zugang für Rollstuhlfahrer befindet sich in der Via dei Gondi und die beiden Hauptetagen können problemlos besichtigt werden, was bei einem Zwischengeschoß und dem Torre di Arnolfo leider nicht möglich ist.

Das Museum hat eine Garderobe zur Aufbewahrung von Rucksäcken, Gepäckstücken, Mänteln und Schirmen.Die Verwahrung ist kostenlos.Im Palazzo Vecchio gibt es den üblichen Buch- und Souvenirladen zum Kauf von Reiseführern, Postkarten, Poster, Kunstbücher und vieles mehr. 

Der Palast liegt im Zentrum der autofreien und verkehrsberuhigten Zone (ZLT) von Florenz, und kann nur mit Bussen erreicht werden. Parkplätze in der Gegend sind rar, nur über eine Vorausbuchung verfügbar und mindestens 200 bis 300 Meter entfernt. Alles weitere dazu in Parken in Florenz. Wer mit dem Hop-On Hop-Off Bus in Florenz unterwegs ist, der kann an den nächstgelegenen Halt Nr. 14, Santa Croce oder Halt Nr. 15, Teatro Verdi, aus- und einsteigen. Beide Stopps liegen östlich vom Palazzo Vecchio und sind 5 Minuten zu Fuß vom Piazza della Signoria entfernt.

Hinweis: Fotografieren: Es ist erlaubt, Bilder für den einfachen privaten Gebrauch zu machen. Bitte beachten, dass Blitzlicht und Stative nicht erlaubt sind. Als Erinnerung, bietet das Smartphone sicherlich auch eine gute Bildqualität.

Lohnt sich ein Besuch des Palasts?

Michal Osmenda from Brussels, Belgium, Inside of the Palazzo Vecchio, Florence (5771653804), CC BY-SA 2.0

Der Besucher kommt in Florenz nicht am Palazzo Vecchio vorbei. Es ist eine der Hauptsehenswürdigkeit der berühmtesten Stadt in der Toskana. Die politische Macht von Florenz im Mittelalter ist unweigerlich mit dem Palazzo Vecchio verbunden. Hier erfährt der Besucher viel über die Bedeutung von Florenz im Mittelalter.

*Alle in diesem Artikel genannten Preise sind freibleibend, es zählt immer das Angebot des jeweiligen Anbieters.


 

Bildquellen:

Bild1-(https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Palazzo_della_Signoria_o_Palazzo_Vecchio_con_la_Torre_di_Arnolfo.jpg), „Palazzo della Signoria o Palazzo Vecchio con la Torre di Arnolfo“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode                        Bild2-(https://commons.wikimedia.org/wiki/File:03_2015_Palazzo_Vecchio_(Firenze)-Cortile-Ordine_Corinzio-Michelozzo_di_Bartolomeo_Michelozzi-Putto_con_Delfino-Andrea_del_Verrocchio-Gratz-Grottesche-Giorgio_Vasari_Photo_Paolo_Villa_FOTO9206.JPG), „03 2015 Palazzo Vecchio (Firenze)-Cortile-Ordine Corinzio-Michelozzo di Bartolomeo Michelozzi-Putto con Delfino-Andrea del Verrocchio-Gratz-Grottesche-Giorgio Vasari Photo Paolo Villa FOTO9206“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode                                       Bild3-(https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Escuts_a_la_façana_del_Palazzo_Vecchio,_Florència.JPG), „Escuts a la façana del Palazzo Vecchio, Florència“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode                                       Bild4-(https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Salone_dei_Cinquecento,_Palazzo_Vecchio,_Florence.jpg), „Salone dei Cinquecento, Palazzo Vecchio, Florence“, https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/legalcode                                                  Bild5-unsplash.com/de/fotos/olRKDPQfCS0                                                                  Bild6 (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sala_dell’Udienza_,_storie_di_furio_camillo_di_Francesco_Salviati_01.JPG), „Sala dell’Udienza , storie di furio camillo di Francesco Salviati 01“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode                    Bild7-(https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Inside_of_the_Palazzo_Vecchio,_Florence_(5771653804).jpg), „Inside of the Palazzo Vecchio, Florence (5771653804)“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/legalcode

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein